Handlung, Charaktere und Orte des mutmaßlichen Geschehens




it der ersten Jahrtausendwende, also vor annähernd eintausend Jahren, hielt das Papier Einzug in das Abendland Eurasiens. Damit  war es den Völkern hierzulande endlich möglich, beinahe up-to-date an allem möglichen Geschehen teilzuhaben. Nun konnten Nachrichten zügig einander ausgetauscht, und Geschichten auf Dauer festgehalten werden. Auf diese Weise gelangten Erkenntnisse rund um die Welt und wirkten bis heute in die Gegenwart, wo sie uns amüsieren oder verführen mit dem Zauber der Vergangenheit.

Einige wenige Erzählungen jedoch blieben bis in unsere Zeit nur mündlich überliefert. Weshalb diese nicht zu Papier gebracht worden sind, lässt sich nach so langer Zeit nicht zweifelsfrei ermitteln.
Vielleicht weil diese nicht den Wert besaßen, das es sich lohnt sie aufzuschreiben.
Weil sie lückenhaft erzählten. Nicht verstanden worden sind.
Oder derart unglaublich anmuteten, das sie jedermann zu ignorieren trachtete, weil deren Kern so Vieles von dem in Frage stellte, worauf das Leben dieser Erde seit Jahrhunderten beruht.

Von derartigen Erzählungen, die über Gefahr, gravierende Veränderungen oder gar unglaublichem Geschehen wissen, mag sicher niemand gerne hören. Die Legende von Al-Maree, so viel deutet sich bisweilen an, weiß allerdings über ein solches Abenteuer von episch-brisantem Ausmaß zu berichten.

Welche Fakten dieser Sage zugrunde liegen und ob deren Behauptungen nun tatsächlich gegeben waren, ist nach all den Jahren und trotz modernster Forschungen noch immer ungewiss geblieben. Bisher haben sich kaum Details herumgesprochen, und wohl niemand wusste bisher von jenen Charakteren, die im 11. Jahrhundert auf dieser Erde mutmaßlich Geschichte schrieben. Von all den Wundern oder tragischen Verwerfungen, die in jener Legende geschildert werden, ist ebenfalls so gut wie gar nichts wirklich klar. Uns allen, der Nachwelt also, ist weder eine Macht der Schwarzen Hand bekannt noch kann der Einzelne – vom Bauarbeiter bis hin zur Professorin – bisher vollumfänglich nachvollziehen, was zum Showdown am Mittelpunkt der Welt geschehen ist, als Himmel und Erde kollidiert sein sollen.

Ist all das möglich?
Und falls ja, wie kann dann sein:

Dass unsere Welt mit Raum und Zeit in Einklang kam?
Die Menschheit triumphiert hat?
Und wir alle heut am Leben sind?


 





Die Ausgangslage
der Legende von Al-Maree

 




Charaktere
und Persönlichkeiten

 



Orte, Königreiche,
Ländereien

 



 

 

 

" ... Also zogen sie los, in den Sturm der begann, und dies ist der Menschheit Odyssee - erzählt im größten aller Abenteuer, der Legende von Al-Maree!"

Unser Team | Weblinks | Mail schreiben / legende@al-maree.de

Impressum, Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen